E-NUCS: E-learning in der Nuklearmedizin - Schwerpunkt Hybridbildgebung PET/CT und SPECT/CT

Language
de
Document Type
Doctoral Thesis
Issue Date
2010-11-12
Issue Year
2010
Authors
Gärtner, Ulrich
Editor
Abstract

Creation of an internet resource of cases for interactive education and training in nuclear medicine, with assessment tools and a focus on hybrid modalities including PET/CT and SPECT/CT, using international resources of the internet. Case reports are selected for educational value as part of the daily reporting routine and saved in a teaching database. This database is structured by modality, pathological entity and into three levels of difficulty. The cases are presented as multiple choice questions with one or more images and a short patients history, essential clinical information and several answers, if requested under time pressure. In addition to in-house cases, teaching cases published elsewhere were added with permission of the authors. Hyperlinks take the learner to answers and explanations on the originating sites as well as on other sites with essential information according to the cases. A survey among the different user groups was conducted in order to obtain feedback and to understand attitudes regarding the use of E-NUCS as a teaching tool to supplement or substitute existing methods. To date, nearly 550 peer-reviewed cases have been accepted into the database and structured as above. In the retrieval mode, learners have the option of working with the resource as with a textbook, or to activate a quiz mode where random cases are presented and answers evaluated. After solving a block of questions, the user is presented with brief explanatory notes for each case. The Users' personal results are gathered in a database and can be displayed as a time-test performance plot (learning curve). Questions answered in previous sessions, as well as assessment results can be retrieved at any point. Survey results show that the resource is well-received by all intended target groups, no matter what level of medical education. Depending on the education level though were the suggestions and opinions to use E-NUCS as an add-on or substitute for current teaching approaches. E-NUCS combines existing teaching and learning resources from the internet with cases collected at our institution and presents them in a multifunctional fashion. Learners can assess their own and others´ expertise in nuclear medicine, especially in hybrid-imaging and plot learning curves that indicate their progress. E-NUCS provides the doctor for radiology as well as the doctor for nuclear medicine an interdisciplinary education-tool for existing and future examination methods.

Abstract

Internetbasierte Fragen- und Fallsammlung zur interaktiven Fort- und Weiterbildung mit Evaluation in Nuklearmedizin, Schwerpunkt Hybridbildgebung SPECT/CT und PET/CT unter Verwendung internationaler Ressourcen im Internet. Institutseigene Fallbeispiele werden aus der täglichen Routine rekrutiert und realitätsgetreu in eine Datenbank eingelesen. Diese Datenbank ist nach Untersuchungsmodalitäten, Entitäten und in drei Schwierigkeitsgrade eingeteilt. Im Evaluationsmodus werden dem User nach einer kurzen Anamnese mit Fragestellung mehrere Antwortmöglichkeiten, zumeist Differentialdiagnosen und/oder Bildmuster angeboten, sofern gewünscht unter Zeitdruck. Zudem werden bereits im Netz abgebildete Fallbeispiele, mit Einverständnis der Autoren, in die Fall- und Fragendatenbank mit aufgenommen. Für die Erklärung zu den Fällen wird der Nutzer auf die Seiten der Autoren verlinkt. Eine Umfrage wurde durchgeführt: Hierbei wurde in Abhängigkeit vom Fort- und Weiterbildungsstand der verschiedenen Zielgruppen, das Feedback im Hinblick auf E-NUCS sowie die Möglichkeit des Einsatzes von E-NUCS ergänzend oder ersetzend zu bekannten Lehr- und Lernmethoden überprüft. Zum Zeitpunkt der Publikation wurden 550 fachärztlich begutachtete Fallbeispiele in die Datenbank aufgenommen und nach obigen Kriterien unterteilt. Neben der Möglichkeit die Fallbeispiele wie in einem Lehrbuch durchzuarbeiten, lassen sich die randomisiert zugespielten Fälle im Quizmodus mit oder ohne Evaluation abarbeiten. Nach einem absolvierten Fragen- und Fallblock erhält der User kurze Erklärungen zu den Fällen. Die Ergebnisse werden für jeden User individuell in einer eigenen Datenbank gesammelt, so dass der User seine Lernkurve während seiner Ausbildung beobachten kann. Ergebnisse und Fragen früherer Evaluationen lassen sich jederzeit einsehen. Die Umfrage zeigte grosses positives Feedback im Hinblick auf E-NUCS durch alle potentiellen Usergruppen und unabhängig vom Fort- und Weiterbildungsstand. Abhängig vom Ausbildungsstand waren hingegen die anregenden Verbesserungsvorschläge und die Meinungen bezüglich des Einsatzes von E-NUCS als Ergänzung oder Ersatz zu gängigen Lehrmethoden. E-NUCS bündelt bereits vorhandene nuklearmedizinische Lehr- und Lern-Ressourcen im Internet und arbeitet diese multifunktional auf. Zudem bietet 
E-NUCS dem User die Möglichkeit, seine Expertise im Fach Nuklearmedizin, im Speziellen in der Fusionsbildgebung zu ermitteln und via learning curve zu verfolgen. E-NUCS dient sowohl dem radiologisch interessierten als auch dem nuklearmedizinisch interessierten User bei der interdisziplinären Ausbildung an zukünftigen Untersuchungsmethoden.

DOI
Document's Licence
Faculties & Collections
Zugehörige ORCIDs