Der Stand der Radiostereometrischen Analyse außerhalb der Hüft- und Kniegelenkendoprothetik

Language
de
Document Type
Doctoral Thesis
Issue Date
2017-11-22
Issue Year
2017
Authors
Gothner, Tilman
Editor
Abstract

The Radiostereometric Analysis (RSA) is a worldwide recognized method to detect micromigration in rigid bodies in relation to their surrounding bony structures. The aim of this literature research is to give an overview about the possible applications and the state of the art of the RSA beyond the arthroplasty of the hip and knee (12/31/2015). The focus of this thesis is the trauma and orthopedic surgery.

Abstract

Die Radiostereometrische Analyse (RSA) ist eine weltweit anerkannte Methode, die zur Messung von Mikrobewegungen fester Körper (z.B. Implantaten, Prothesen, Osteosynthesen) in Relation zu den sie umgebenden knöchernen Strukturen eingesetzt wird. Das Ziel dieser Literaturrecherche ist zum einen, insgesamt einen Überblick über die große Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten der RSA zu liefern und zum anderen einen Einblick in den entsprechenden aktuellen Forschungsstand zu geben (Stand 31.12.2015). Schwerpunkt dieser Arbeit sind die orthopädischen und chirurgischen Einsatzgebiete der RSA außerhalb der Hüft- und Kniegelenkendoprothetik.

DOI
Faculties & Collections
Zugehörige ORCIDs