Evaluation der Nahinfrarot-Fluoreszensangiographie mit Indocyaningrün im klinischen Alltag einer gefäßchirurgischen Abteilung

dc.contributorSchmid, Axel
dc.contributor.advisorLang, Werner
dc.contributor.authorFei, Miriam
dc.date.accessioned2021-12-20
dc.date.available2021-12-05
dc.date.created2021
dc.date.issued2021-12-20
dc.description.abstract2 Abstract 2.1 Background The impact of peripheral artery disease (PAD), a chronic progressive ongoing angiopathy, is increasingly significant in daily clinical routines. The search for techniques of diagnosis and interventional solutions is therefore needed. Non-invasive diagnostic methods, such as close infrared fluorescence angiography with indocyanine green to measure microcirculation, reveal in particular new opportunities in the medical diagnostic of PAD. This study evaluates the effectiveness of fluorescence angiography by measuring and comparing the circulation parameters, the outcome and clinical practicability of the diagnostic technique before and after tibial bypass treatment respectively. 2.2 Methods In a prospective clinical study fluorescence angiography was performed in 48 patients with PAD Fontaine stage III-IV before and after tibial bypass surgery to validate an improvement of the microcirculation. 18 patients were also examined in a follow-up inspection more than 7 months after the bypass surgery. The median follow-up time has been 18 months with a range from 7 to 28 months. Other parameters such as ankle-brachial-index, walking distance, WIfI-Score, wound status and bypass status were measured for the comparison and assessment of the clinical outcome and were statistically analysed. 2.3 Results A statistically significant improvement after surgery could be seen in the pre- and post-interventional ankle-brachial-index parameters. The results of the measurements with fluorescence angiography showed statistically significant postinterventional improvement only in a few cases. Moreover, worsened parameters of postoperative fluorescence angiography were collected in 6 cases, despite successful revascularisation. All of the cases resulted in the clinical outcome of complete healing of wounds and a statistically significant improvement of the walking distance. 2.4 Conclusion Near infrared fluorescence angiography with indocyanine green is a fast and easily reproducible method of measurement to demonstrate the qualitative and quantitative microcirculation. It is also promising to be helpful in the diagnosis and classification of critical ischemia of the extremities. However, further research is required for the prediction of wound healing and clinical outcomes, as well as to define reference parameter values that correlate with existing classifications. The aspect of lower microperfusion parameters even after successful revascularisation in a few cases in this study should be investigated in more detail. Therefore, a further standardisation of the parameters to objectify, validate and improve the reliability of near infrared fluorescence angiography is an essential next step in the future.en
dc.description.abstract1 Zusammenfassung 1.1 Hintergrund und Ziele Die periphere arterielle Verschlusskrankheit ist eine chronische, progredient verlaufende Gefäßerkrankung, deren Relevanz im klinischen Alltag zunimmt. Folglich steigt der Bedarf an der Erforschung neuer Techniken zur Diagnosestellung sowie zur Verlaufsbeurteilung nach interventionell bzw. operativen Eingriffen. Besonders nicht-invasive Methoden zeigen in der Diagnostik neue Möglichkeiten auf. Die Evaluierung der Nahinfrarot-Fluoreszenzangiographie mit Indocyaningrün zur Messung der Mikrozirkulation war der Kern dieser klinischen Studie. Schwerpunkte waren die Betrachtung des Verlaufs der Durchblutungsparameter, des Outcomes und der klinischen Durchführbarkeit. 1.2 Methoden Für die Studie wurde bei insgesamt 48 Patienten prä- sowie postoperativ nach Anlage eines cruralen Bypasses eine Fluoreszenzangiographie mit Indocyaningrün zur Darstellung der Mikrozirkulation durchgeführt. Eine Nachkontrolle konnte im Verlauf bei 18 Patienten durchgeführt werden. Die mediane Follow-Up-Zeit betrug 18 Monate mit einer Range von 7 bis 28 Monaten. Weitere Daten, wie zum Beispiel der Knöchel-Arm-Index, Gehstrecke und Wundstatus wurden als Vergleichsparameter und zur Beurteilung des klinischen Outcomes erhoben. 1.3 Ergebnisse Beim Vergleich von prä- und postoperativen Werten des Knöchel-Arm-Index‘ wurde eine statistisch signifikante Verbesserung festgestellt. Die Betrachtung der Messwerte der Fluoreszenzangiographie zeigte in der statistischen Auswertung nur in Einzelfällen signifikante Veränderungen. Tendenzen einer Verbesserung von prä- zu postoperativ sowie eine Verschlechterung bei Betrachtung der Werte der Nachkontrolle waren erkennbar. Entgegen der Erwartung wurden bei sechs Patienten trotz erfolgreicher Revaskularisation postoperativ eine Verschlechterung der Messwerte beobachtet. Bei der Beurteilung des klinischen Outcomes zeigte sich eine vollständige Abheilung der Wunden und eine statistisch signifikante Verbesserung der Gehstrecke. 1.4 Schlussfolgerungen Die Nahinfrarot-Fluoreszenzangiographie mit Indocyaningrün ist eine schnelle und leicht reproduzierbare Messmethode zur qualitativen und quantitativen Darstellung der Mikrozirkulation. Auch im Bereich der Diagnosestellung und Klassifikation der kritischen Extremitätenischämie ist die Fluoreszenzangiographie vielversprechend. Um jedoch Vorhersagen über Wundheilung und das klinische Outcome zu treffen als auch Grenzwerte zu finden, die mit bestehenden Klassifikationen korrelieren, ist noch weitere klinische Forschung nötig. Außerdem sollte die Beobachtung, dass in manchen Fällen trotz erfolgreicher Revaskularisation keine Verbesserung der Mikroperfusionsparameter zu sehen ist, genauer beleuchtet werden. Unerlässlich ist deswegen die weitere Standardisierung, um die Nahinfrarot-Fluoreszenzangiographie objektiv, valide und verlässlich zu machen.de
dc.identifier.opus-id17832
dc.identifier.urihttps://open.fau.de/handle/openfau/17832
dc.identifier.urnurn:nbn:de:bvb:29-opus4-178329
dc.language.isode
dc.rights.urihttp://www.gesetze-im-internet.de/urhg/index.html
dc.subject.ddcDDC Classification::6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften :: 61 Medizin und Gesundheit :: 617 Chirurgie und verwandte medizinische Fachrichtungen
dc.titleEvaluation der Nahinfrarot-Fluoreszensangiographie mit Indocyaningrün im klinischen Alltag einer gefäßchirurgischen Abteilungde
dc.typedoctoralthesis
dcterms.publisherFriedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
local.date.accepted2021-11-16
local.sendToDnbfree*
local.subject.fakultaetMedizinische Fakultät
local.thesis.grantorFriedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) Medizinische Fakultät
Files
Original bundle
Now showing 1 - 1 of 1
Loading...
Thumbnail Image
Name:
17832_Dissertation_MiriamFei_Veroeffentlichung.pdf
Size:
671.8 KB
Format:
Adobe Portable Document Format
Description:
Faculties & Collections