Auch unter politischen Gesichtspunkten sehr sorgfältig ausgewählt: Die ersten deutschen Mitglieder der Studiorum Novi Testamenti Societas (SNTS) 1937–1946

Language
de
Document Type
Article
Issue Date
2014-05-15
Issue Year
2012
Authors
Bormann, Lukas
Editor
Abstract

The fact that many of the initial German members of the Studiorum Novi Testamenti Societas were also supporters of the NS regime and among the authors of scholarly antisemitism (G. Kittel, K. G. Kuhn, W. Grundmann) is one that requires proper examination. This paper uses relevant archival material, such as previously unexplored documents from the Reich Ministry of Education (Reichserziehungsministerium), to explain this perceived link, demonstrating how Professor Gerhard Kittel (1888–1948) from Tübingen used his political power to control the selection of the first German scholars in the Society.

Abstract

German abstract: Unter den ersten deutschen Mitgliedern der Studiorum Novi Testamenti Societas waren gerade diejenigen Neutestamentler aus Deutschland vertreten, die die nationalsozialistische Herrschaft aktiv unterstützten und zudem judenfeindliche Forschung betrieben (G. Kittel, K. G. Kuhn, W. Grundmann). Warum war das so? Der Beitrag zeigt auf der Grundlage bisher nicht ausgewerteter Archivbestände des Reichserziehungsministeriums und anderer Dokumente, wie der Tübinger Neutestamentler Gerhard Kittel (1888–1948) seinen Einfluss und die Macht des NS-Regimes nutzte, um die Auswahl der ersten Mitglieder entscheidend zu beeinflussen.

Journal Title
New Testament Studies
Volume
58
Issue
03
Citation
New Testament Studies 58.3 (2012): S. 416-452. 15.05.2014 <http://journals.cambridge.org/action/displayAbstract?fromPage=online&aid=8601450>
DOI
Zugehörige ORCIDs