Chrestien de Troyes: Monsieur Yvains, der Löwenritter

Language
de
Document Type
Book
Issue Date
2020-11-02
Issue Year
2020
Authors
Peschel, Dietmar
Editor
Publisher
FAU University Press
ISBN
978-3-96147-371-7
Subtitle
(Handschrift: Paris P, vgl. Ilse Nolting-Hauff; ich habe den Handschriften-Text nach Wendelin Foerster, wie er vor der Übersetzung steht, die Übersetzung von Ilse Nolting-Hauff von 1983 verwendet, auch die Übersetzung von W. W. Comfort von 1970 [1914])
Abstract

Ich übersetze Vers für Vers; zuweilen versuche ich, einem neuhochdeutschen syntaktischen Verständnis zu entsprechen, indem ich einen Teil der Wörter mit der Folgezeile vertausche (nur mit der Folgezeile, nie mit der übernächsten oder folgenden); selten nehme ich das (präpositionale) Subjekt des Satzes – ohne Ersatz in der Folgezeile – nach vorn; noch seltener kommt es in die Folgezeile.

Die Textgrundlage des Werkes ist:

• Le Chevalier au Lion (Yvain), nach dem Ms. BN fr. 1433. Hg. und übers. von David F. Hult. In: Chrétien de Troyes: Romans. Hg. von Michel Zink. Paris: Librairie Générale Franςaise, Yvain S. 705-936. • Kristian von Troyes, Yvain (Der Löwenritter). Textausgabe mit Einleitung, herausgegeben von Wendelin Foerster, zweite unveränderte Auflage mit einem Nachtrag von Alfons Hilka, Halle a. S. (Max Niemeyer) 1926. • Kristian von Troyes, Yvain (Der Löwenritter), nach W. Foersters letzter Ausgabe in Auswahl bearbeitet und mit Einleitung und Glossar versehen von Rudolf Baehr, 2., verbesserte Auflage, Tübingen (Max Niemeyer) 1966 (1. Auflage 1958).

Darüber hinaus die benutzten Übersetzungen:

• Chrétien de Troyes, Arthurian Romances, Translated with an Introduction by W. W. Comfort, London/New York (Everyman’s Library) 1914 (reprinted 1970); Yvain S. 180 – 269. [Vgl. Chrétien de Troyes, Yvain, translated by W. W. Comfort, In Parentheses Publications, Old French Series, Cambridge, Ontario 1999 und (unverändert) im internet: yvain_comfort.pdf]. • Chrestien de Troyes, Yvain, übersetzt und eingeleitet von Ilse Nolting-Hauff (Text: Wendelin Foerster), München 1983 (Wilhelm Fink Verlag), unveränderter Nachdruck der 2. Auflage.

Zugehörige ORCIDs