Digitaler Wandel und das Selbstverständnis der Rechtsdidaktik

Language
de
Document Type
Conference Object
Issue Date
2020-03-19
Issue Year
2020
Authors
Zwickel, Martin
Editor
Abstract

Für das Selbstverständnis der Rechtsdidaktik sind zwei Elemente der Digitalisierung von zentraler Bedeutung. Zum einen die Komponente des E-Learnings und zum anderen neue juristische Technologien in Form von Legal Tech, die Änderungen an der klassischen Juristenausbildung nötig machen. Anhand dieser beiden Komponenten werden mögliche Auswirkungen zum einen der Digitalisierung des juristischen Lehrens und Lernens und zum anderen der Digitalisierung des Rechts selbst auf das Selbstverständnis der Rechtsdidaktik herausgearbeitet. Im Schlussteil werden Anforderungen an eine digitale Rechtsdidaktik formuliert.

DOI
Zugehörige ORCIDs